nec 2014 nec 2015 nec 2016

Programm

09:30
Registrierung
10:00
Eröffnung durch atomstopp
Einleitung durch Dalibor Strasky
Antiatom-Beauftragter des Landes OÖ
10:10
Begrüßung durch Landesrat Rudi Anschober
10:20
Keynote: Radostina Primova (Heinrich-Böll-Stiftung, Brüssel)
Atomkraft ja bitte?! Fragen zur aktuellen EU-Energie- und Forschungspolitik angesichts 60 Jahre EURATOM-Vertrag.
11:00
Patricia Lorenz (Friends of the Earth)
EURATOM-Mythos - Sicherheit der AKW wird geregelt?
11:30
Andreas Molin (Leiter der Nuklearkoordination im österreichischen Umweltministerium)
EURATOM-Reform - Utopie oder Vision?
12:00
Heinz Stockinger (Plattform gegen Atomgefahren, Salzburg)
EURATOM-Kampagnen in Österreich – Eine mehr als 25-jährige Geschichte
12:30
Mittagspause mit Buffet
13:30
Sylvia Kotting-Uhl (Bundestagsabgeordnete Bündnis 90/Die Grünen)
Warum Deutschland aus EURATOM aussteigen soll
14:00
Dörte Fouquet (Rechtsanwältin, Spezialistin für Europarecht)
Darstellung der rechtlichen Möglichkeiten eines einseitigen Ausstiegs aus EURATOM
14:30
Hans-Josef Fell (ehem. Bundestagsabgeordneter Bündnis 90/Die Grünen, Energy Watch Group)
EURATOM-Ausstieg: notwendig und möglich – Brexit eröffnet neue Chancen
15:00
Diskussion und Verabschiedung einer Resolution an den Europäischen Rat
16:30
Offizielles Ende mit Möglichkeit des Netzwerkens
↓ Programm herunterladen (PDF)